Spendenübersicht

Wir spenden nicht nur für Projekte an der Route 66, sondern helfen - falls notwendig - auch Einzelpersonen in Not.

Hier findest Du eine Übersicht unserer bisher offiziell übergebenen Spenden, mit denen wir bisher ehrenamtliche Verbände der Route 66, unsere Mitglieder oder punktuell ausgewählte Projekte unterstützt haben.

  • 2020

    Das Midpoint Café & Souvenirshop ist eine der bekanntesten Attraktionen der Route 66, es liegt genau auf halbem Weg zwischen Chicago und Los Angeles. Im Moment ist diese Attraktion an der Route 66 in ernsthaften Schwierigkeiten wegen Covid-19. Um zu helfen, hat Fotograf Jim Livingston Art aus Amarillo (Texas) einige seiner schönsten Fotos zum Verkauf angeboten. Wir haben nun 2 Bilder von ihm erstanden und freuen uns nun, dass wir auf diese Weise dem berühmten Café mit seinen leckeren Kuchen etwas durch die Corona-Krise helfen konnten. Die Bilder werden zukünftig unser "Route 66 Germany Headquarter" verschönern.  
  • 2019

    Amarillo (Texas). Jim Livingston, ein Fotograf aus Amarillo, wurde in den letzten Jahren durch sein Projekt "I am Rt 66" bekannt. Vor Kurzem erwarb er ein Gebäude in der 6th Ave. und plant dort neben einer Kunstgalerie auch ein "Route 66 Visitor Center" einzurichten. Wir finden es gut, dass die historische Straße dadurch wieder belebt wird - meistens wird Amarillo nämlich auf der Interstate durchquert. Für die Einrichtung überwiesen wir am 13.11.2019 eine finanzielle Hilfe von 500,-$ und werden bei unseren nächsten Touren dort natürlich einen Halt einlegen.
  • 2019

    Kingman (Arizona). Im weiteren Verlauf unserer Route 66-Tour im Juni übergaben wir unserem Freund Jim Hinckley nochmals eine finanzielle Unterstützung für sein Projekt "Jim Hinckley's America". Mit diesem Projekt hilft der bekannte Buchautor kostenlos Reisende und Touristen aus aller Welt bei Fragen zu ihrer Tour auf der Route 66. Auf seiner Internetseite stellt er Tipps und Geschichten rund um die historische Straße vor. Bei Bedarf stellt er sich sogar selbstlos als Guide zur Verfügung. Eine gute Sache, finden wir!  
  • 2019

    Tulsa (Oklahoma). Während unserer Route 66-Tour im Juni trafen wir den frisch gewählten Vositzenden der Oklahoma Route 66 Association, Rhys Martin in Tulsa und übergaben ihm eine Geldspende. Wie er uns versicherte, wird unsere Spende zur Restaurierung des Route 66-Obelisk in Stroud verwendet, der von Vandalen bemalt/besprüht wurde. Update 10.11.2019: Unsere Spende wurde nun anders verwendet und hat der Association geholfen, den von Bob Waldmire bemalten U-Haul Truck zu kaufen. Die ganze Geschichte dazu findest Du in unseren "News"-Beiträgen.  
  • 2018

    Crowdfunding. Am 10.11.2018 spendeten wir im Rahmen eines Crowdfundings an den bekannten Autor und Freund Jim Hinckley (Kingman, Arizona) einen Betrag für seine jahrelange Hilfe von Route 66-Reisenden (Jim Hinckley's America) und für den Kauf von Medikamenten gegen seine hatnäckige Erkrankung. Das aktuelle Gesundheitssystem in den USA lässt es nicht zu, dass Medikamente den Kranken kostenlos zur Verfügung gestellt werden.
  • 2018

    Hazelgreen (Missouri). Die historische Gasconade River Bridge in Missouri an der Route 66 wurde im Frühjahr 2015 durch Überschwemmungen stark beschädigt und von der Verkehrsbehörde gesperrt. Durch die hartnäckige Initiative einiger privater Anwohner konnte nun erreicht werden, dass eine erneute Untersuchung der evtl. Reparaturarbeiten in Angriff genommen werden kann. Zur Deckung dieser Kosten wurde ein Crow Funding bzw. Spendenkonto eingerichtet. Route 66 Germany hat sich am 23.04.2018 an dieser Spendenaktion beteiligt.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

werde mitglied

und unterstütze die Historische Route 66!

Route 66 Germany

Logo einfbg

Interessengemeinschaft zur Erhaltung der Route 66

Links und Tipps

Logotafel

Kontakt

Wolfgang & Anja Werz

Steinlachstr. 107
72116 Mössingen-Talheim

+49 7473.920600
info@route66.club

24 h | 7 days | 52 weeks

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.