Die "Del Fuegos"

Nachtreffen DelFuegos

Es fing alles mit der Einlösung eines USA-Reisegutscheins von W.S. an, den er 2015 von ein paar Kumpels zu seinem 50. Geburtstag erhalten hatte.

Er "trommelte" 2 Jahre später seine Freunde zusammen und sie beschlossen, den Gutschein in Form einer Route 66-Reise einzulösen. Mit der Organisation und Durchführung der Reise wurde Route 66 Germany beauftragt. Zwei Kumpels hatten keinen Motorradführerschein und fuhren dann das Begleitfahrzeug mit dem Gepäck und reichlich Getränke für unterwegs. Damit das Feiern während der Tour nicht zu kurz kam, wurde kurzerhand das Ende der Tour nach Las Vegas verlegt, wo sich die Teilnehmer noch ein paar Tage von den Tourstrapazen erholen konnten. Zwei der insgeamt 13 Teilnehmer wollten jedoch unbedingt bis an das offizielle Ende der Route 66 zum Pier von Santa Monica fahren, was dann letzlich auch realisiert werden konnte.

Wider Erwarten hatten alle bei der Tour vom ersten Tag an sehr viel Spaß und gute Laune, das Wetter spielte bis auf ein paar wenige Ausnahmen auch mit. Jeden Abend wurde die Tagesetappe kräftig begossen, und trotzdem standen am nächsten Tag alle Mann pünktlich und fertig zur Abfahrt bereit.

In New Mexico schließlich, ziemlich am Ende der Tour, kamen wir in Madrid bei Maggie's Diner vorbei, wo 2007 der Kinofilm "Born to be Wild - saumäßig unterwegs" gedreht wurde. Das Diner ist heute ein Souvenir-Shop, wo u.a. auch T-Shirts der im Film "bösen" Del Fuegos-Gang verkauft werden. Aus einer spontanen Idee heraus kauften sich die ganze Gruppe dasselbe T-Shirt und war während der letzten Tage nur noch als "Del Fuegos"-Gruppe unterwegs.

Das war die Geburtsstunde der "Del Fuegos Germany".
 

Als Gruppe gegangen, als Freunde zurückgekommen

Lukmanier2020Diese Gemeinschaft und der Zusammenhalt wurde auf Betreiben von W.S. (Spitzname "Präsi") auch nach der USA-Reise zuhause weitergeführt. Es wurden Westen und Shirts mit dem Del Fuegos-Logo angeschafft, so dass für Außenstehende der Eindruck entstehen könnte, dass es sich um einen Motorradclub handelt. In Wirklichkeit ist es jedoch nach wie vor eine Gemeinschaft von motorradfahrenden Kumpels, die sich von Zeit zu Zeit unregelmäßig trifft und hier in der Region unter der Führung unseres Holländers eine Feierabendrunde dreht - natürlich mit jeweils feucht-fröhlichem Abschluss in der örtlichen Kneipe, dessen Besitzer ebenfalls Mitglied der Gruppe ist.

Route 66 Germany fühlte sich geehrt, dass wir nach der USA-Tour ebenfalls in die Gruppe mit aufgenommen wurde und seither dürfen wir für die Gruppe hin und wieder mehrtägige Ausfahrten in den europäischen Alpen organisieren und durchführen.

Für 2020 wurde eine Wiederholungstour im Westen der USA geplant, die jedoch aufgrund Corona bis auf Weiteres gekänzelt werden musste.

 

 

Route 66 Germany

Logo einfbg

Interessengemeinschaft zur Erhaltung der Route 66

Links und Tipps

Logotafel

Kontakt

Wolfgang & Anja Werz

Steinlachstr. 107
72116 Mössingen-Talheim

+49 7473.920600
info@route66.club

24 h | 7 days | 52 weeks

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.